März 2012

22.03.2012, Treffpunkt am Pförtnerhäuschen

Führung über das Zechengelände

Die Gebäude sowie die Gesamtkonzeption der ehemaligen Zeche Lohberg als herausragende Zeitzeugnis­se der Industriearchitektur des beginnenden 20. Jahrhunderts sowie die derzeitigen Entwicklungen zur Neubewertung und Umnutzung des Zechengeländes bilden die Schwerpunkte von drei ca. 1 ½ stündigen Führungen, die 2012 den Standort für die Öffentlichkeit zugänglich machen sollen.
 

Stadtplanerin Anja Sommer und Standortmanagerin Svenja Noltemeyer erläutern auf einem Rundgang über das Gelände die Bedeutung der Gesamtanlage sowie die architektonischen Besonderheiten und Details einzelner Gebäude und deren Einrichtungen im heutigen und historischen Kontext. Die baulich-technischen Entwicklungen einerseits sowie die aktuellen Geschehnisse auf dem Gelände andererseits werden auf einzelnen Wegstationen vorgestellt und näher betrachtet.
 

Treffpunkt ist das ehemalige Pförtnerhäuschen am Haupteingang Hünxer Straße. Pro Person wird ein Beitrag von 10,- € erhoben. Die Teilnehmer sollten über festes Schuhwerk verfügen. Die Führung ist auf 20 Personen beschränkt. Anmelden kann man sich im Forum Lohberg, Tel.: 02064/477882, oder bei Standortmanagerin Svenja Noltemeyer unter info@bfm.cc.
 

Die Route beginnt in der Lohn- und Lichthalle und führt über kleinen Förderturm, Fördermaschinenhaus, Zentralmaschinenhaus, Wasserturm, Kohlenrundeindicker (Teil des neuen Bergparks), Kohlenmischhalle und großen Förderturm durch den Kauengang zurück zum Pförtnerhäuschen. Hier lassen sich auch Eindrücke des aktuellen Rückbaus an Grubenwehr, Kantine und Elektrowerkstatt sammeln, die in Bildern festgehalten werden können.
 

Zusätzliche Gruppenführungen, gerne auch in Verbindung mit dem Stadtteil (Ledigenheim, Kunstkiosk422 u.a.), sind auch zu anderen Terminen nach Absprache möglich. Bitte wenden sie sich dazu an das Forum Lohberg oder Standortmanagerin Svenja Noltemeyer.

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen