Mai 2016

15.05.2016, 14-17 Uhr, Ledigenheim Lohberg, Stollenstr. 1, 46537 Dinslaken

100 Fotos von 100 Menschen, 1 bis 100 Jahre alt

Das Projekt „Lohberg 100“ findet seinen erfolgreichen Abschluss: 100 Menschen mit Bezug zu Lohberg haben sich in den letzten Monaten fotografieren lassen, vom Kleinkind bis zum Greis. Im Ledigenheim Lohberg sind die Porträts am Pfingstwochenende vom 13. bis zum 15. Mai 2016 zu sehen.

 

Das Forum Lohberg e.V. hatte Anfang 2016 das Projekt „Lohberg100 - Das wahre Gesicht eines Stadtteils“ begonnen: 14 Fotografen, die sich für das Projekt eingesetzt haben, lichteten die Anwohner und in Lohberg Arbeitende ab, so wie sie dort leben oder ihren Beruf ausüben. Die Akteure möchten dem in den Medien präsenten Bild – Stichwort Salafisten - etwas Positives entgegensetzen. „Wir wollen das wahre Gesicht des Stadtteils zeigen, indem wir seine Menschen porträtieren.“ Die sehenswerten Porträts sind auch deswegen interessant, weil die Kinder, Frauen und Männer einen persönlichen Wunsch für ihr Leben preisgeben, der neben ihrem Foto steht.

 

Die Ausstellung im Ledigenheim wird mit einem internen Fest am 12. Mai eröffnet, bei der sich alle Beteiligten und die Fotografen kennenlernen können.

 

Die Öffnungszeiten im Ledigenheim:
Fr., 13.05., 14 - 18 Uhr; Sa. 14.05., 10 – 14 Uhr; So., 15.05., 14 - 17 Uhr
 

Nach Pfingsten wandern die 100 Bilder dann vom 15. bis 28. Mai in die Neutor Galerie. Später sollen sie auch in anderen Städten zu sehen sein. Die Porträts sind unabhängig davon im Blog lohberg100.tumblr.com veröffentlicht.

 

Bilder: Lohberg 100

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen