07.02.2020

neu und regelmässig: tschai lounge - brücken bauen durch begegnung

Foto oben: Zu Begegnungen kam es auch beim open air Frühstück für alle auf dem Johannesplatz. Foto unten: die Quartiersmanager Lisa Reinemann und Jan Hulvershorn

Das Projekt "Tschai Lounge" beginnt am 1. März 2020 und dauert vorausichtlich bis zum Jahresende. Die Lounge ist ein offener Treffpunkt für Interessierte aus allen Nationen.

 

Neuzugewanderten mit und ohne Fluchthintergund soll der Kontakt zu alteingesessenen Mitbürger*innen ermöglicht werden. Ziel ist eine besseres gegenseitiges Verständnis.

Die Gäste können sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee in offener Atmosphäre unterhalten.

 

Ziel: multikulturelles Kommunikationszentrum

 

Auftrag ist, die soziale Teilhabe von neu Zugewanderten und ihre Mitgestaltung des Gemeinwesens zu unterstützen. Ein multikulturelles Kommunikationszentrum soll entstehen.

Ein weiteres Ziel besteht darin, die Deutschkenntnisse neu Zugezogener zu verbessern.

 

Treffpunkt alle 14 Tage im ND-Jugendzentrum

 

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Wesel übernimt die Projektkkoordination und die fachlich begleitende Beratung.

Das Zentrum kooperiert in Dinslaken mit dem ND-Jugendzentrum in der Beethovenstr. 6-8. Dort öffnet die Tschai Lounge vom 5. März an alle 14 Tage donnerstags von 15 bis 18 Uhr.

 

Ansprechpersonen

Dr. Nadia Kraam

Bildungskoordinatorn für Neuzugewanderte

nadia.kraam@dinslaken.de

Tel. 02064-66-738

 

Herr Kheyo

Komm. Integrationszentrum Kreis Wesel

bildung-und-integration@kreis-wesel.de

Tel. 0281-207-3248

 

Kontakt

Lisa Reinemann: 0178/8863521 und lisa.reinemann@diakonie-din.de

Jan Hulvershorn: 0178/8216771 und jan.hulvershorn@diakonie-din.de

Instagram: quartiersmanagement_lohberg

 

 

Projektgemeinschaft und Förderer RAG Dinslaken Ziel2.NRW Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Europäische Union NWE CREATIV.NRW ecce Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen